Who is Who

Offensichtlich gehöre ich zu den 100 Thurgauern, die auffallen. Hoffentlich nicht nur, weil ich das Maul zu viel aufreisse!


Wahl ins Co-Präsidium der Thurgauer Bauern

Ende Juni 2020 Wahl in Co-Präsidium

Gemeinsam mit Maja Grunder übernehme ich das Präsidium des VTL. Bald soll sich zeigen dass diese Aufgabe herausfordernd ist. Veterinärgesetz, Thurrenaturierung und Freilandschweine lassen grüssen. 


Kantonsratswahlen 2020

15. März 2020

Kantonsratswahlen

Wegen Corona wird das Wahlzentrum an der Kanti nicht durchgeführt. Ich freue mich sehr über die 6200 Stimmen, das höchste Resultat im Kanton. Das ist ein kräftiger Händedruck der Bevölkerung und motiviert mich sehr. 

Das Bild ist vom Morgen danach aus unserem Baumgarten. Der Frühling ist für mich als Bauer eine wunderbare, berührende Zeit. Säen, Düngen und Pflanzen auf Hoffnung. 


28.2.2020 SVP Gachnang

Trinkwasserinitiative: Chance oder Bedrohung? Ich darf referieren und gehe die Kernthemen Antibiotika, Pflanzenschutzmittel, Futtermittelimporte, Biodiversität und Forschung einzeln durch mit Fakten und Zahlen. 

Die anschliessende Diskussion ist offen und kontrovers. Das Thema berührt Bauern und Konsumenten sehr.


 

26. Februar 2020, Kantonsrat 

Vorstoss zur  Swiss Future Farm von Egon Scherrer und mir


25.Februar 2020

Podium in Sulgen zu den Auswirkungen der Thur- Renaturierung auf die Natur, die Bauern und das Geld. Ich darf das Podium mit den Herren Guhl, Bieri, Maurer und Wepf leiten. Spannend,herausfordernd, aber eine Diskussion auf hohem Niveau. 



22.Februar 2020,  Jubiläum 10 Jahre MBR Ostschweiz muss gefeiert werden. Beeindruckend,  was in den 10 Jahren entstanden ist. Vom Betriebshelferdienst zum Rübentransport bis Schneeräumung der SBB. Ich freue mich sehr, Markus H. wieder zu begegnen. Eine echt coole gemeinsame Zeit  wird mit seinem Ausscheiden aus dem VTL leider zu Ende gehen. 


17. Februar 2020,  TMP Profi Milk-Tag

Die frischen Inputs von Christian Völkner, die motivierten Teilnehmer, intensive, hochkarätige Diskussionen und ein Podium am Nachmittag, das unter die Haut geht. So beschreibe ich unseren ersten Profi-Milk Tag der Thurgauer Milchproduzenten. Die sehr gute Infrastruktur am Arenenberg trägt natürlich das ihre zum Gelingen bei. 


12. Februar 2020

Pressekonferenz Bildung 

Die Mitglieder der Kommission Bildung stellen das neue Konzept der SVP Thurgau vor. Mein Fokus ist die Berufsbildung,  die wir stärken müssen. Auch im Bereich der beruflichen Weiterbildung ist Handlungsbedarf für Bund und Kanton, wenn wir den Nachwuchs nicht verlieren wollen. 



SVP Jahresversammlung, 6. Februar 2020

Wir führen diese in Rheinklingen, in der Sigg-Bar durch. Anlass ist das  Blockheizkraftwerk der Pioniere Karl Vetterli und Simon Biedermann, das gebaut wird.

 

Christian Wolf vom Maschinenring informiert über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energien. Insbesondere Photovoltaik hat sich stark entwickelt, Problem ist die stark schwankende Produktion. Simon Biedermann stellt in seinem Vortrag das BHKW vor, das mit Holzschnitzeln elektrische Energie und Wärme erzeugen wird.



11. Dezember 2019
Kandidatentreff der Nominierten Kantonsratskandidaten und Fotoshooting der SVP Frauenfeld.In lockerer Runde werden erste Strategien ausgeheckt. 


Nationalratswahlen


22.10.2019 Nationalratswahlen

23872 Stimmen, 4. Platz, 1762 Stimmen fehlen zum Einzug in den Nationalrat. Viel gekämpft, viel erlebt, viel gelernt und den Thurgau und seine Menschen neu kennen und liebengelernt. 

Mit Köbi Stark am Podium bei Stadler Bussnang. 


Interpellation 'Knaben an der Volksschule'

mit 58 Mitunterzeichnenden

Dürfen zwei aktive und ein ehemaliger Schulpräsident einen solchen Vorstoss einreichen? Gegen Trend und Mainstream?

Wir sind überzeugt, dass die Schule nicht an der Frage vorbeikommt, ob Entwicklungen im Unterricht den Bedürfnissen der Kinder entsprechen. 


WEGA

Wega-Challenge "Schönster Milchschnauz", Ballons verteilen und viele wertvolle Begegnungen, unter anderem  mit Markus Ritter und Josy Gemperle. 


Anlass zum Thema Biodiversität auf unserem Hof


Biodiverstitäsförderung mit oder gegen die Landwirtschaft.

Auf unserem Hof findet am Dienstagmorgen der Anlass statt. Matthias Künzler, Toni Kappeler, Markus Nyffeler und ich beleuchten mit Kurzreferaten die Auswirkungen der Vernetzungskorridore und Hochwasserschutzmassanhmen auf die Biodiveristät in unserer Region.

Die Gute Botschaft: Die Zunahme an Tagfaltern, Vögeln und Zeigerpflanzen in den Vernetzungskorridoren ist gesichert. 

Die wichtige Botschaft: es gibt noch viel zu tun, vor allem im Baugebiet, aber auch auf unseren Flächen. Packen wir es an!


DV der SVP THurgau auf unserem Hof

Wurst am Stecken. Mägi Streckeisen fordert uns Kandiaten heraus zum Thema 'Wasser und Brot'.


Power2b in Kaltenbach feiert am Sonntag 1. September ein eindrückliches Jubiläum mit kompetenten Vorträgen rund um Essgewohnheiten und Essstörungen und ihre Hintergründe. Live Musik und feines Essen machen den Anlass für Jung und Alt zu einem Erlebnis. Herzliche Gratulation für Euer Engagement! 

Jeder soll beitragen was er gut kann. In meinem Fall ist das einmal mehr  der Platz am Grill. 


Parlamentarische Gruppe

Land- und Forstwirtschaft, 28.8.19

Heute haben wir zwei topaktuelle Themen: 

Leistungen des Waldes.  Der Wald wirkt sich extrem positiv auf das Klima, die Wasserqualität und Artenvielfalt aus. Zudem dient er zunehmend der Bevölkerung als Erholungsraum.  Die Diskussion dreht sich um Möglichkeiten, diese Leistungen abzugelten.

 

Aqua San: Heiz Ehmann und Florian Sandrini informieren über den Stand des Projektes Aqua San. Über 8 Jahre wird im Bereich der Salmsacher Aach und des Eschelisbaches der Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in die Oberflächengewässer untersucht, sowie die Mittelausbringung, Waschplatzgestaltung etc. erforscht und weiterentwickelt. Wir spüren viel Herzblut bei diesem sensiblen Projekt. 


Impressionen vom Wahlauftakt am 24.August 19


Kantonsrat am 14.8.19

Heute wird der Bildungsbericht diskutiert. Bildung bewegt. Seit vielen Generationen stellt sich die Frage, was unsere Kinder brauchen damit sie das Leben gut meistern können. Die Diskussion hat den ganzen Bildungsbereich von der Frühen Förderung über die Duale Bildung bis zu den Hochschulen beinhaltet. Für mich ist es ein spannendes Präsidium, ich liebe diese Diskussion um topaktuelle Bildungsthemen. 



Fête de Vignerons in Vevey

Ein fröhlicher Tag mit Freunden


1. August 2019

Festrede zur Bundesfeier in Sonterswil


Eine Woche lang Musik

Alle zwei Jahre führen wir eine Musicalwoche für die Kinder der Region durch mit zwei Konzerten in der Turnhalle Kaltenbach. Theater, Tanz, Gebärde, Solisten  und ein Kinderchor, begleitet von der Band, die ich leiten darf. Das macht echt Spass. 

Die Geschichte:

Bartimäus ist ein blinder Bettler, der am Strassenrand von Jericho sein Dasein fristet. Als er hört, dass der Wunderheiler Jesus durch seine Stadt ziehen wird, lässt er sich durch nichts aufhalten. Er möchte geheilt werden. Seine Hartnäckigkeit wird belohnt, er erhält sein Augenlicht zurück. 


Schlussfeier Arenenberg

Für unsere Jungs ist die Schlussfeier ein besonderer Moment. Endlich geschafft, EFZ oder EBA Abschluss in der Tasche. Der Tag startet für die Absolventen mit der Anreise. Möglichst gigantisch oder cool. Marcel entscheidet sich für cool mit MF 135, Frontgewicht mit Treibstoff und Sandkasten auf dem Anhänger. 

Marcel am Start, seinem verdienten Diplom entgegen. 

Für einmal darf ich das Grusswort VTL überbringen. Ich gratuliere den Absolventen zur bestandenen Prüfung und ermutige sie, im in und Ausland Erfahrungen zu sammeln und so ihre Ausbildung zu komplettieren. Wir Väter freuen uns, schrittweise Verantwortung an die nächste Generation zu übergeben. Eine Generation, die den Mut hat, Bewährtes zu pflegen aber unbedingt auch Neues zu wagen, eben ihren Traum zu leben. Eine Schaufel habe ich mitgebracht. Diese eignet sich dafür, alte Gräben zuzuschaufeln und Neues zu bauen. Alles Gute, liebe Jungbäuerinnen und Jungbauern!


Gewerbe und Landwirtschaft

Im Beitrag in der Zeitschrift Leader kann ich aufzeigen, dass die Landwirtschaft im Thurgau eng mit dem lokalen Gewerbe und innovativen Unternehmen verflochten ist. 

Ich bin überzeugt, dass jedes Land nach seinen Möglichkeiten Nahrungsmittel produzieren soll. Es ist nicht fair, hier Blumenwiesen anzusäen und das fehlende Essen zu importieren. Einfach nicht fair!



Steigende Gesundheitskosten

Zu diesem Thema nehme ich an einer Veranstaltung der CVP Bezirkspartei Frauenfeld teil. Auch wenn die Besorgnis gross ist, dass die Gesundheitskosten ungebremst steigen, ist kaum jemand gewillt, ernsthaft konkrete  über Massnahmen zu diskutieren.  


Herdenmanager/Herdenmanagerin

Gemeinsam mit dem Milchviehteam Arenenberg initiieren wir (TMP) eine neue Weiterbildung. Die Milchviehbetriebe haben sich stark verändert. Die Tierbestände wachsen und sind stark mechanisiert. Es entstehen attrakative Arbeitsplätez für gut ausgebildete Jungbauern.  


Leserbrief

Mangel an Fachkräften in der Landwirtschaft spitzt sich zu

 


Die Junglandwirte sind zu Gast bei Familie Streckeisen. 

Der Bio-Obstbetrieb mit 15 ha beeindruckt sehr. Jürg Streckeisen hat sich sehr viel Knowhow angeeignet um die geforderte Qualität im Einklang mit der Natur zu erreichen. 

Urs Schneider referiert zu den Pflanzen-schutzinitiativen. Mein Grusswort widme ich der Identität von uns Bauern. Bauersein mit den widersprüchlichen Ansprüchen der Gesellschaft. Bauersein zwischen Edelweiss-hemd und Kravatte.

Mut zum Edelweisshemd!




Generalversammlung der TO Frauenfeld 

27 Jahre Engagement für Transport und Verlad der Rüben. 1992 gründete ich mit Kollegen eine Verlade-gesellschaft für den Bahnverlad, 15 Jahre später den Rübenring Unterthurgau und nun durfte ich als Abschluss das Projekt TO Frauenfeld gründen mit 1150 Mitgliedern in 4 Kantonen. Zum Gelingen hat der MR Ostschweiz mit Fabian Brühwiler massgeblich beigetragen. Nun ist Zeit zum Abgeben an Kurt Müller. Etwas Wehmut macht sich breit...


Podium Bildung Thurgau

Anne Varenne stellt Fragen rund um die Bildung an uns Nationalratskandidaten aus allen Fraktionen. 


Interpellation im Grossen Rat  zum Thema 'Biodiversität', mit 73 Mitunterzeichnenden


FDP Sulgen, Podium mit Frau Herren zur Trinkwasserinitiative

 


Brunch der milchproduzenten

mit selbstgemachten Milchprodukten

Drei Bauersfamilien aus Rheinklingen, Hanspeter und Rita Vetterli, Eva und Philemon Stauffer sowie Käthi und ich führten am Muttertag den ersten Brunch der Thurgauer Milchproduzenten 

auf unserem Hof durch. Wir wurden unterstützt durch die Thurgauer Milchproduzenten, die Schweizer Milchproduzenten und die Strähl Käse AG. Speziell ist, dass auf dem Buffet Spezialitäten zu finden waren, die vor Ort und von Kindern der Region hergestellt wurden. 


50 Jahre Schenk AG Heldswil

Dani ist tief beeindruckt vom Engagement der Familie Schenk und der neusten Techniken.



SVP steigt ins Recycling ein.

Thomas Götz und Daniel Felix überzeugen mich, Occasionswahlplakate der Gemeinde- ratswahlen Weinfelden zu erwerben. 

Ob die Vogelscheuchen die Krähen wirklich von meinem Mais fernhalten können? 







11.3.19 Nominationsversammlung der Nationalratskandidaten